Auswertungen Bereitstellen

Dieses Artikel erklärt, wie man für eine/n Klient:in Auswertungen aus der Buchhaltung bereitstellt,  sodass sie diese dann im Unternehmen Online anschauen können…

Vorgehen

  1. BWA Schema Anlegen
  2. Pakete auswählen
  3. Auswertungen bereitstellen
  4. (Falls nötig) Vorperiod bereitstellen
   BWA Schema
Bevor man Auswertungen hochladen kann, musst man einen BWA Schema anlegen.
 

Vorgang:

1

Stammdaten | BWA-Stammdaten wählen.

Das Fenster BWA-Stammdaten wird geöffnet.

2

Im Fenster BWA-Stammdaten:

  • In die Registerkarte BWA-Stammdaten verwalten wechseln.
  • Auf den Link Neue BWA-Nummer anlegen klicken.

Das Fenster Neue BWA-Nummer anlegen wird geöffnet.

3

Im Fenster Neue BWA-Nummer anlegen:

  • In der Liste Mögliche BWA-Formen den Eintrag Individuelle BWA wählen.
  • Unter Details festlegen: Freie BWA-Nummer wählen und optional eine Bezeichnung für diese BWA erfassen.Wir empfehlen nicht den Namen des Mandanten als Bezeichnung für das individuelle BWA-Schema zu wählen.
  • Auf OK klicken.
4Im Fenster BWA-Stammdaten: Auf Schließen klicken.
 Die individuelle BWA ist in den BWA-Stammdaten angelegt.

Auswertungen von REWE ins Auswertungen Online versenden

Achtung!

Das Kästchen „Festschreiben bis …“ sollte IMMER ohne Häkchen sein!

Vorgang:

1Bestand | Daten senden | RZ-Dienstleistung Buchführung klicken.
2Unter der Gruppe Bereitstellen für Online (RZ) auf hinzufügen | Finanzbuchführung klicken.
3In der Registerkarte Einzelauswertungen die gewünschten Auswertungen auswählen, und diese Auswertung mit der Pfeiltaste  in Gewählte Auswertungen hinzufügen.
4In den Bereichen Eigenschaften | temporäre Auswahl oder Eigenschaften | „Name Paket“ können Einstellungen zu den Einzelauswertungen und Auswertungspaketen vorgenommen werden. Über die Ausgabesteuerung (RZ) wird festgelegt, ob die ausgewählten Auswertungen monatlich oder immer im RZ-Dienstleistungsdialog vorgeschlagen werden.
5

Auf Speichern klicken, wenn die ausgewählten Auswertungen zu einem Paket zusammengefasst werden sollen.

In der Registerkarte Pakete sind die Auswertungspakete abgespeichert.

Note: Die Auswertungen die für DUO benötigt sind, kann man unter die Pakete Schaltfläche –

6

Auf Bereitstellen für Online (RZ) klicken.

Unter RZ-Dienstleistung Buchführung werden die ausgewählten Einzelauswertungen und Auswertungspakete in der Gruppe Bereitstellen für Online (RZ) | Finanzbuchführung angezeigt.

7Wenn alle Sendeaufträge erfasst wurden, auf Daten senden klicken.
 Die gewünschten Auswertungen werden, nach der Verarbeitung im DATEV-Rechenzentrum, in DATEV Unternehmen online | Auswertungen Rechnungswesen angezeigt.

Auswertungen vergangener Jahre bereitstellen

Wenn Sie Auswertungen (z. B. für die letzten Jahre) in einem Zug in DATEV Unternehmen online bereitstellen möchten, gehen Sie vor wie in den Schritten 1 – 6 beschrieben und dann wie folgt (⚠ OPOS Liste musst Separat bereitgestellt werden, sonst bekommt man Fehlermeldungen!!)

Vorgang:

 
1Online (RZ) Vorperioden aktualisieren wählen.
2Auswahlpfeil neben dem unteren Datumsbereich (bis) klicken.
3Mit gedrückter Maustaste die Monatsbereiche markieren, für die die Auswertungen bereitgestellt werden sollen.
4

Im Fenster Zeitraum auswählen auf OK klicken.

Fenster schließt sich.

5Auf Senden klicken.
6Arbeitsbereich Online (RZ) Vorperioden aktualisieren und RZ-Dienstleistungen Buchführung schließen.
 Die gewünschten Auswertungen werden, nach der Verarbeitung im DATEV-Rechenzentrum, in DATEV Unternehmen online | Auswertungen Rechnungswesen angezeigt.

Relevante Artikeln von DATEV Hilfe-Center ⛑:

Auswertungen der Finanzbuchführung für Auswertungen Rechnungswesen online bereitstellen – https://apps.datev.de/help-center/documents/1035800 
DATEV hat ein ‚Learning-by-Doing‘ Tutorial erstellt: Auswertungen Bereitstellen Klick-Tutorial