Kontenplan

Was ist ein Kontenplan? Dieser Artikel gibt Ihnen Bescheid ūüėČ

Ein Kontenrahmen im Rechnungswesen bezeichnet das Ger√ľst f√ľr die Buchhaltung eines Unternehmens. Er gliedert die verschiedenen Buchungen in sinnvolle, logische, vergleichbare und nicht zuletzt f√ľr Jahresabschluss und Pr√ľfung nachvollziehbare Kategorien.

In der Grazer Treuhand verwenden wir einen 5-stelligen Kontenrahmen, wobei die erste Zahl jeweils f√ľr eine andere Kategorie von Einahmen oder Ausgaben steht. Hier ein kurzer √úberblick:

KontenklasseKategorie
Kontenklasse 0Anlagevermögen
Kontenklasse 1Vorräte
Kontenklasse 2Umlaufvermögen
Kontenklasse 3Verbindlichkeiten
Kontenklasse 4Betriebliche Erträge
Kontenklasse 5Materialaufwand
Kontenklasse 6Personalaufwand
Kontenklasse 7Betriebliche Aufwendungen
Kontenklasse 8Finanzerträge РAufwände
Kontenklasse 9Kapital – Privat – Abschlusskonto

Den gesamten Kontenplan können Sie hier herunterladen: Kontenplan.pdf

Haben Sie noch Fragen?